Home - ElbSide - Kontakt - AGB - News - Impressum

AGB

ElbSide Immobilien


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1
Der Maklervertrag mit der Firma ElbSide Immobilien kommt durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit, Verwendung des durch die Firma ElbSide Immobilien überlassenen Angebotes, die diesbezügliche Kontaktaufnahme mit uns oder dem Eigentümer, sowie mündlich erteilter Auskünfte, zustande.

§ 2
Die Angaben zum Objekt basieren auf Auskünften des Verkäufers bzw. Vermieters (Eigentümers). Trotz aller Sorgfalt übernimmt ElbSide Immobilien keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit. Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf bzw. Vermietung bleibt vorbehalten.

§ 3
Unsere Objektangebote sind vertrauliche Informationen und daher nur für den Empfänger persönlich bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Der Empfänger ist zur Zahlung der vollen Courtage (Provision) verpflichtet, wenn der Dritte, an den er die Maklerinformation weitergegeben hat, das Geschäft selbst vornimmt. Die Provision wird bei Abschluss des Vertrages fällig, der sich aus der Weitergabe ergeben sollte.

§ 4
Im Falle des Abschlusses eines Kauf- oder Mietvertrages hat der Käufer bzw. Mieter die jeweils im Angebot ausgewiesene Courtage (Provision) an unsere Firma zu zahlen. Einen Anspruch auf die Courtage (Provision) haben wir auch dann, wenn der Empfänger des nachgewiesenen Objektes im Wege der Zwangsversteigerung erwirbt.

§ 5
Unser Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass statt des ursprünglich beabsichtigten Geschäfts ein anderes zustande kommt (Kauf statt Miete oder umgekehrt, Erwerb in der Zwangsversteigerung statt Kauf, u.a.) sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von unserem Gebot abweicht. Das gleiche gilt, wenn mit dem Käufer bzw. dem Verkäufer oder dem Mieter bzw. Vermieter ein anderes Geschäft als das beabsichtigte zustande kommt.

§ 6
Die im Objektangebot/Exposé ausgewiesene Courtage (Provision) ist vom Käufer bzw. Mieter an die Firma ElbSide Immobilien zu zahlen. Sie ist verdient und fällig mit Abschluss des Kaufvertrages. Mehrere Käufer/Mieter haften als Gesamtschuldner.

§ 7
Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, ist uns dies unverzüglich schriftlich, d. h. spätestens innerhalb von drei Tagen ab Entgegennahme unseres Objektangebotes/Nachweises mitzuteilen. Erfolgt dies nicht, gilt die Ursächlichkeit der Maklertätigkeit als unwiderlegbar vermutet, wenn der Empfänger danach den Hauptvertrag abschließt. In diesem
Fall ist der Empfänger verpflichtet, an Courtage (Provision) die in den jeweiligen Angeboten aufgeführten Beträge zu zahlen. Der Einwand fehlender Ursächlichkeit ist ausgeschlossen.

§ 8
Wir sind berechtigt, für den Käufer und Verkäufer als Vertragsmakler entgeltlich tätig zu werden. Gleichwohl sind wir autorisiert bei der notariellen Vertragsunterzeichnung anwesend zu sein und eine Abschrift des Vertrages zu verlangen.

§ 9
Die Notar- und Gerichtskosten sowie die Grunderwerbssteuer sind vom Käufer zu tragen.

§ 10
Sofern der Empfänger Vollkaufmann ist, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Hamburg vereinbart. Auf das Vertragsverhältnis ist deutsches Recht anzuwenden.

§ 11
Die Firma ElbSide Immobilien haftet nicht für die Bonität der vermittelten Vertragspartei.

§ 12
Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

§ 13
Sollten ein oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien an nächsten kommt und im Übrigen der vertraglichen Vereinbarung nicht zuwiderläuft.